PRAXIS FÜR PHYSIOTHERAPIE & OSTEOPATHIE

Lilia-Valerie Rohmann

Zu meiner Person

 

  • Geboren 1987 in Lübbecke

 

  • Abitur 2007 am Königin Mathilde-Gymnasium in Herford

 

  • Ausbildung zur Physiotherapeutin in der privaten Lehranstalt für Physiotherapie

            Bad Seebruch, Abschluss 2010


  • Berufsbegleitende, fünfjährige Ausbildung der Osteopathie am

           " Institut für angewandte Osteopathie ", in Hannover, Abschluss 2015

 

  • Prüfungsvorbereitung zur Heilpraktikerprüfung an der Berliner Schule für Heilkunde 2015 - 2017


  • 2017 - April - sektorale Heilpraktikerin für Physiotherapie, Gesundheitsamt Düsseldorf

      

  • ab 2017 - 2 jähriges Postgraduatseminar  " Die Osteopathische Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern " 

           am " Institut für angewandte Osteopathie ", Leipzig , Abschluss im März 2019.


  • 2017 - Teilnahme am 20. Internationalen Kongress des VOD e.V. in Bad Nauheim 29.09.2017 - 01.10.2017 

           " Still - Alive " 


  • 2017 - November - Postgraduatseminar  " Biomechanik der Halswirbelsäule " 

           am " Institut für angewandte Osteopathie ", Bad Dürkheim



  • 2018 - Teilnahme am 21. Internationalen Kongress des VOD e.V. in Bad Nauheim 05.10.2018 - 07.10.2018 

           " Just Littlejohn "


  • 2018 - September - Functional Patterns Human Foundations Level 1, 28.09.2018 - 30.09.2018 in Lemgo, 
               Abschluss : Human Foundations Practitioner 

  • 2019 - März - Abschluss des 2 jährigen Postgraduatseminars  " Die Osteopathische Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern "



  • 2019 - Juli -  DO - Touch.NET Kurs "Advancing Skills in Osteopathy (ASO) Course" an der Andrew Taylor Still

               University , Kirksville , Missouri - USA

  • 2019 - Oktober - Teilnahme am Internationalen Jubiläums Kongress des VOD e.V.  - 25 Jahre VOD - in Bad Nauheim vom 04.-06.10.2019


       

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Rechtlicher Hinweis

    Die Behandlungstechniken, die in der Praxis durchgeführt werden, dienen dazu Hilfen zu geben, bei der Entwicklung, dem Erhalt oder der Wiederherstellung aller Funktionen im somatischen und psychischen Bereich und bei nicht rückbildungsfähigen Körperbehinderungen Ersatzfunktionen zu schulen.

    Dies gilt für präventive, kurative und rehabilitative Maßnahmen. Sollte Ihre Fragestellung über eine präventive Behandlung hinausgehen, wenden Sie sich zur Erstdiagnose und Verordnung an Ihren Arzt oder Heilpraktiker.